Warum sind Gleitsichtbrillen so teuer?


Oft sind potenzielle Käufer erstaunt und fragen sich, warum eine Gleitsichtbrille so teuer ist. Das lässt sich recht einfach beantworten: Eine Gleitsichtbrille ist immer eine Sonderanfertigung! Von der Stange gibt es sie nicht.


Zum Discounter oder zum Herrenausstatter?

Die nicht immer einfache Wahl zwischen „teuer“ und „günstig“ kennt jeder vom eigenen Einkaufsverhalten. Diese Entscheidung gilt es auch beim Kauf von Gleitsichtgläsern zu treffen: Sollen es zweckmäßige Standard-Gläser sein oder setzt man lieber auf Vertreter des Premium-Segments? Dazu muss man wissen, dass schon bei kostengünstigen Gleitsichtgläsern die Sehstärke mit berücksichtigt wird, selbst hier handelt es sich also um eine individuelle Sonderanfertigung. Wählst du ein Gleitsichtglas aus dem Premium-Segment, werden weitere Faktoren wie z. B. der Hornhautscheitelabstand berücksichtigt, die deinen Sehkomfort steigern – aber nicht nur den, sondern eben auch den Preis. Das günstige Gleitsichtglas „von der Stange“ gibt es in dem Sinn also gar nicht – im Gegensatz zur Mode, aus der diese uns so geläufige Redensart stammt.


Was heißt das eigentlich, „von der Stange“?

Nennen wir etwas „von der Stange“, meinen wir damit, dass es sich um Massenware handelt, die nicht individuell und aufwändig hergestellt wird, sondern direkt und in großer Zahl verfügbar ist. Der Clou an in Serie hergestellter, also an Mode „von der Stange“ ist die Reduzierung auf wenige Standards (Konfektionsgrößen) und Formen. Der Ursprung dieser Redensart lässt sich bis in die Zeit der industriellen Revolution zurückverfolgen.

Bereits 1837 wurden von einem Berliner Unternehmen Damenmäntel in Serie hergestellt (Konfektion). Ab 1911 schließlich konnte man in der ersten C&A-Filiale Berlins Damenkleider direkt von der Stange kaufen und mit nach Hause nehmen. Die Reduktion auf einen Grundbestand an Formen hat jedoch zur Folge, dass Mode „von der Stange“ vielen Menschen nur mehr oder weniger gut passt. Trotzdem ist „von der Stange“ für uns selbstverständlich geworden - vielleicht, weil es uns im Alltag nicht spürbar einschränkt, keine maßgeschneiderte Kleidung zu besitzen.


Warum gibt es keine Gleitsichtbrille von der Stange?

Und genau aus diesem Grund gibt es auch kein Gleitsichtglas „von der Stange“. Denn wäre deine Gleitsichtbrille nicht auf deine Bedürfnisse abgestimmt, also individuell für dich angefertigt, könntest du weder deinem Beruf mühelos nachgehen noch problemlos einkaufen. Fährst du mit einer nicht passenden Brille Auto, baust du eventuell sogar einen Unfall. Eine passende Gleitsichtbrille ist also essenziell für deinen Alltag, das „mehr oder weniger passend“ beim Brillenkauf keine Option. Deshalb bekommst du bei Gleitsichtgläsern immer eine auf dich abgestimmte „teure“ Sonderanfertigung, selbst wenn du dich für ein kostengünstiges Glas entscheidest.

Ratgeber übersicht

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Kaufberatung rund um Ihre neuen Brillengläser? Unsere erfahrenen Augenoptiker helfen Ihnen sehr gerne weiter:

SERVICE-TELEFON: (0 60 55) 9 07 72 92

Mo.-Fr. 09:00-13:00 Uhr

Kontaktformular


Jetzt 10% Neukundenrabatt sichern!

Günstige Komplettpreise inklusive Verglasung
Günstige Markengläser
Seit 1995 Ihr Partner für optimales Sehen
Eigene Augenoptiker-Werkstatt
Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand
100 Tage freiwilliges Rückgaberecht für Ihre individuell angefertigten Brillengläser!